Hall of Rock
Hall of Rock

Es ist wieder so weit.

Am 28. Oktober heißt es wieder: Willkommen bei der 2. Hall of Rock in Obergrombach!

Wir hauen euch auch dieses Mal wieder harte Gitarrenriffs und schnelle Drums um die Ohren.

Mit unserem Lineup haben wir alles, was ihr für einen überragenden Abend mit Bier, genialer Stimmung und bester Punk- und Rockmusik braucht!

Einlass 19:00 Uhr · Beginn 19:30 Uhr
Tickets 9€ (nur an der Abendkasse)
Veranstalter: Turnverein Obergrombach

Die Ärzte-Tributebands gibt es viele, genauso wie Die Toten Hosen-Coverbands. Gruppen, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum. Alex im Westerland gehören zu eben dieser seltenen Spezies: Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits dieser beiden Punkrock-Urgesteine aus Deutschland.
Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen: Das Publikum wird so zum festen Bestandteil der Show gemacht. Unrockbar bleibt garantiert niemand!

Gegründet im Oktober 2012 haben die vier Jungs von Heart of Chrome schnell Ihren Stil gefunden. Musikalisch bietet Heart of Chrome alles was das Rockerherz begehrt; verzerrte Stromgitarren gepaart mit groovenden Rhythmen und einem satten Bass werden durch eine markante Stimme abgerundet.
Spielend leicht werden klassische Rockelemente mit modernem Songwriting verknüpft und sorgen so für einen charakteristischen Rocksound, der zu gefallen weiß. Für die Band geht es dabei nicht darum, das Rad neu zu erfinden, sondern um die Leidenschaft zur Musik und diese auch entsprechend zu präsentieren.
Wenn nicht gerade an neuem Songmaterial gefeilt wird, dann sind die vier Musiker unterwegs, um auf großen oder kleinen Bühnen ihrem Publikum eine geballte Portion Rockmusik in die Gehörgänge zu schaufeln.
In diesem Sinne, Stay Chromed.

Seit Anfang 2014 stehen die vier Bruchsaler Jungs von Resistance gemeinsam auf der Bühne. Ihre eigenen Songs beschreiben sie selbst als "einzigartiges Zusammenspiel von packenden/harten Riffs, melodischem/treibendem Bass und gefühlvollen Vocals, gepaart mit einer ordentlichen Portion Leidenschaft, die einen schon mit dem ersten Ton greift". Ihr erstes Studioalbum "Who We Are" ist im April 2016 erschienen.
Mit dieser Musik konnten sie schon einige Preise bei verschiedenen Newcomer Festivals abräumen und durften im Sommer diesen Jahres als bisheriges Band-Highlight beim Karlsruher Das Fest die ersten Erfahrungen auf der ganz großen Bühne sammeln.
Wir freuen uns auf die harten Riffs, die mit gefühlvollen Vocals Liebe machen!

Das heilige Bargeld aus dem Kraichtal rocken schon einige Jahre die Bühnen der Region. Ihre Devise lautet: schnell, härter, lauter! Genau so bringen sie auch ihren Punk-Rock auf die Bühne.
Wir freuen uns auf einen schnellen und lauten Start mit einer Band, die euch garantiert einheizen wird!